Büro (06468) 7536

Fax (06468) 6295

email info@koch-industrietechnik.de



schieblehre
friko-Dichtbandage zur Rohrreparatur

 

friko-Dichtspachtel bei größeren Beschädigungen an Rohren wie Löcher oder tiefe Risse und Ausbrüche

Die friko Dichtspachtel ist ein schnell aushärtendes Zwei-Komponenten-Material. Sie haftet auf nahezu allen Materialien und ist, selbst bei akutem Wasseraustritt (bis 1 bar) während der Reparatur einsetzbar. Je nach Größe und Form der zu verschließenden Leckstelle wird die Konsistenz der Spachtelmasse gewählt. Ca. 3 Teile Pulver zu 1 Teil Härter ergeben eine zähe, pastöse Konsistenz für das Verschließen von größeren Löchern. Durch die Verwendung von weniger Pulver ist das Material gießfähig und so auch für das Abdichten von tiefen Rissen bestimmt. (z.B. undichte Klebestellen bei Kunststoffrohren)

Klicken zur



oder erreichbar für Sie

Koch Industrietechnik
Am Erbrain 10

35232 Dautphetal

Tel.: 06468-7536
Fax.: 06468-6295

email.: info@koch-industrietechnik.de


<<<zurück zur Übersicht>>>


Rohr reparieren mit der friko-Dichtspachtel

Loch im Rohr Komponenten anmischen Rohrschaden vorbehandeln Füllpfropfen vorbereiten
Bedingung, Reparaturstelle ist geündlich gereinigt Beide Komponenten sorgfältig vermischen Um die Reparaturstelle eine Basisschicht auftrage Aushärtenden Füllpfropfen in ausreichender Größe auf dem Spatel vorformen
Dichtspachtel andrücken Rohrbruch verschlossen Reparaturstelle nachbearbeiten Reparaurstelle mit friko-Dichtbandage umwickeln
Mit dem Spatel fest andrücken, einige Minuten halten Spatel entfernen, evtl überstehendes Material ggf. mit einer Feile glätten Neue Portion anmischen und eine weitere ca 3-5 mm dicke Schiht auftragen Zum Schluss Reparaturstelle mit der friko-dichtbandage umwickeln
      Rohrreparatur
     Filtertechnik
    Zentrifugenanlagen
Koch-Industrietechnik
Industrietechnik